Jahrhundertweine.de Shop Jahrhundertweine.de Shop
Kategorien-Schnellübersicht
BordeauxMouton RothschildLafite RothschildLatourMargauxHaut BrionPétrusLe PinVieux Château CertanCheval BlancAusoneFigeacLafleurDuhart-Milon Rothschildl ´Angelusl ´EvangileLeoville Las CasesNeninPichon Longueville BaronPichon Comtesse de LalandeLynch BagesGrand Puy LacosteGruaud-LaroseTalbotCos d'EstournelTrotanoyPalmerMontroseLa Fleur PétrusLa Mission Haut BrionLatour a PomerolWeine Bordeaux 2000-2009Weine Bordeaux 1990-1999Weine Bordeaux 1980-1989Weine Bordeaux 1970-1979Weine Bordeaux 1960-1969Weine Bordeaux 1950-1959Weine Bordeaux 1900-1949BurgundDomaine Romanée Conti (DRC)Henri JayerDomaine G. RoumierArmand RousseauDomaine Comte Georges de VogüéDomaine LeroyDomaine Meo CamuzetHudelot-NoellatJ.- F. Coche-DuryAnne GrosBernard Dugat-PyOlivier BernsteinDomaine A. F. GrosDomaine René EngelGérard RaphetDomaine Bruno ClairDomaine des Comtes LafonDomaine Drouhin-LarozeDubreuil-FontaineDomaine Christian ConfuronRoter BurgunderBurgund (rot) 1900 -1949Burgund (rot) 1950 -1969Burgund (rot) 1970 -1989Burgund (rot) 1990 - 2007Domaine BartWeisser BurgunderGrand Cru (weiss)1er Cru (weiss)MeursaultChablissonstige (weiss)SauternesSauternes 1900 - 1949Sauternes 1950 - 1979Sauternes 1980 - 2007Chateau d´ YquemChampagnerMoét et ChandonLuxor RoedererKrugRuinartVeuve Cliquot-PonsardinPommeryTaittingerPerrier-JouetCharles HeidsieckHeidsieck Monopole weitere ChampagnerRhône & LoireRhôneLoirePaul Jaboulet AînéMas de Daumas GassacDeutsche WeineRheingauSchloss ReinhartshausenSchloss SchönbornSchloss JohannisbergSchloss VollradsRobert WeilStaatsweingüter Kloster EberbachFranz KünstlerSektkellerei Schloß Vaux Eltville Freiherr Langenwerth von SimmernDomdechant Werner'sches WeingutGeorg BreuerGeh. Rat Aschrottsche ErbenGeheimrat J. Wegeler ErbenBaron zu KnyphausenSonstige Rheingauer ErzeugerRheinhessenGunderlochWeingut KellerAdam BeckerLouis GuntrumSchmittsches Weingut Nierstein Georgshofsonstiges RheinhessenNaheHermann DönnhoffSchäfer-FröhlichSchlossgut DielDr. CrusiusStaatliche Weinbaudomäne NiederhausenAugust AnheuserSonstige NaheBadenBernhard HuberDuijnMosel-Saar-RuwerEgon MüllerFritz HaagDr. LoosenJ. J. PrümDr. Pauly BergweilerC. von Schubertsche SchlosskellereiP. Licht-Bergweiler-Prüm ErbenReinhold HaartForstmeister Geltz-ZillikenClemens BuschJos. Christoffel Jr. (Christoffel-Prüm)Willi SchäferSt. Urbans-HofBischöfliche Weingüter TrierWwe. Dr. H. ThanischS. A. PrümStudert-Prüm MaximinhofMax. Ferdinand RichterPinot Noix Spätburgunder TwardowskiJoh. Joh. Christoffel ErbenSchloss SaarsteinWeingut KarlsmühleKarthäuserhof - Christoph TyrellMarkus MolitorReichsgraf von KesselstattVon HövelBecker-SteinhauerSonstige Erzeuger Mosel-Saar-RuwerPfalzMüller-CatoirDr. von Bassermann-JordanReichsrat von Buhlsonstige PfalzDr. Bürklin-WolfHessische BergstraßeFrankensonstiges DeutschlandItalienische WeineBaroloGiacomo ConternoBarolo 1900 - 1949Barolo 1950 - 1979Barolo 1980 - 1999Barolo 2000 - 2009BarbarescoBrunello di MontalcinoAmaroneSuper-ToskanerMassetoChiantiSonstiges ItalienSpanische WeinePortwein & MadeiraPort & Madeira 1800 - 1899Port & Madeira 1900 - 1969Port & Madeira 1970 - 2007Tokay / TokajiRestliche WeltUSAChileÖsterreichAustralienSüd AfrikaPortugalLibanonRumänienLuxemburgElsassCanadaSpirituosenWhisky/WhiskeyCognacArmagnacRomano Levisonstige SpirituosenGeschenkverpackungen
Wissenswertes
Wein-Wissen

Chateau Ausone ist vom Terroir verwohnt und liegt auf Kalksteinböden unterhalb von St. Emilion. Durch Felswände sind die Weinbergslagen von Ausone von kalten Winden geschützt und hierdurch entsteht ein günstiges Mikroklima für die Reifung der Trauben.

Im historischen Rückblick wurde Chateau Ausone wohl im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und ist nunmehr seit etwa 250 Jahren im Besitz der Familien Vauthier und Dubois-Challon. Erst im Jahre 1966 erwarb die Familie der Vauthiers den Anteil von Madame Dubois-Challon und ist nun Alleineigentümer auf Chateau Ausone. Der Name Ausone geht wahrscheinlich zurück auf den römischen Dichter Ausonius (310–395), denn in der Nähe des Anwesens wurden Reste einer römischen Villa entdeckt. Diese war wohl die Heimat des Dicherts Ausonius zu Lebzeiten und zeigt die lange Tradition der Region auf. Im Moment ist allerdings ein Streit zwischen Chateau Ausone und Château Canon-La Gaffelière über die Eigentumsverhältnisse dieser Ruine entfacht.

Chateau Ausone ist nur 7,3 Hektar groß und die Cuvée ist eine Komposition aus 50% Merlot und 50% Cabernet Franc. Im Durchschnitt sind die Rebstöcke auf dem Anwesen ca. 50 Jahre alt, und können somit auch die in dieser Region sehr häufig auftretenden Trockenperioden gut überstehen. Durch den ungewöhnlich hohen Cabernet-Franc Anteil der Weine auf Chateau Ausone haben die Kreszenzen einen eigenständigen Geschmack, welchen man so im ganzen Bordeaux Gebiet nicht mehr wiederfindet. Einen Chateau Ausone kann man relativ leicht von den anderen großen Chateau Weinen unterscheiden. Im Jahre 1995 sicherten sich die Inhaber auf Chateau Ausone die beratenden Dienste des weltbekannten Önologen Michel Rolland. Hierdurch wurde die Qualität nochmals erheblich gesteigert. Als große Umstellung wurde die malolaktische Gärung in kleinen Fässern statt in großen Stahltanks eingeführt. Die Dineste lassen sich die Eigentümer einiges kosten, wobei sich die Früchte der Arbeit schon jetzt an den Preisen der jungen Weine abzeichnet.

Die Preise von Chateau Ausone sind sehr hoch, hervorgerufen durch die kleinen Produktionsmengen und die hohe Nachfrage gerade aus dem asiatischen Raum. Aktuelle Jahrgänge brechen häufig die 1000 Euro Marke im Verkauf ab Weingut. Der Jahrhundertjahrgang 2005 zählt schon jetzt zu einer Legende des Bordeaux Gebietes und ist sehr gefragt bei Weinkennern und Liebhabern.

Die besten Jahrgänge auf Chateau Ausone waren wohl 1945, 1949 und 1953 sowie 1955, 1959. Ein durchschnittlicher 1961er Jahrgang führte zu einer kleinen Schwächephase in den 1970er Jahren. Das Jahr 1982 war dann wieder gelungen und es folgten weitere sehr gute Weine mit 1983, 1988 und 1990. Auch 1996, 1998 und 2000 gelten als gute Vertreter auf Chateau Ausone. Die teuren 2003er und 2005er Weine sind schon jetzt fast völlig vergriffen und nur noch auf Auktionen zu hohen Preisen zu ergattern.



Ein Chateau Ausone kann schon in der Jugend herausragende Aromen entfalten, gewinnt allerdings in den ersten 10 Jahren deutlich an Komplexität und Ausgewogenheit. Zu jung sollte ein Ausone daher nicht getrunken werden. Er hat ein gutes Alterungspotential, schwächere Jahrgänge sollten jedoch zügiger ausgetrunken werden.

Hier nun einige Verkostungsnotizen der Chateau Ausone Weine des vergangenen Jahrhunderts:

Chateau Ausone 1947
Ausone in einer Vandermeulen-Abfülung überzeugte 1996 mit feiner Johannisbeere, war insgesamt eher etwas schlank und wirkte noch jung - 94/100, 1997 mit ähnlichem Resultat nachverkostet (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).

Chateau Ausone 1952
Viel Zeit und Luft sollte man dem Ausone Vandermeulen geben. Wenn man eine gute Flasche erwischt hat kommt dann kräftiger Wein mit tollem Abgang heraus. Leider gibt es hier auch viele mittelmäßige Flaschen. Die besseren habe ich konstant mit 93-94/100 bewertet (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).

Chateau Ausone 1955
Durchaus eine Suche wert ist auch Ausone. 2006 leider korkig, wäre sonst ein wunderbarer, immer noch sehr kräftiger Wein in der 92+/100 Klasse gewesen, traumhafte Nase beim Dekantieren! (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).

Chateau Ausone 1959
Ausone hatte ich eigentlich schon abgehakt, denn 1989 hatte er sich im Düsseldorfer Caveau als alter sterbender Wein mit bräunlicher Farbe, Medizinalnase, kurz und fertig am Gaumen präsentiert. Aber das war wohl nur eine schlechte Flasche, wie man sie ja bei alten Weinen immer erwischen kann. 1999 auf einer Best Bottle bei Schorn dann eine sehr überzeugende Vorstellung, ein sehr interessanter Wein mit kräftiger Farbe, eher Rhone als Bordeaux, wenig Frucht, dafür Tabak, Tee, auch etwas Süße, macht es in dieser Form sicher noch lange und steht auf meiner Suchliste – 94/100 (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).

Chateau Ausone 1961
Robert Parker 88/100 (03-1997) A ripe, port-like nose of dried fruits, herbs, old tea, and minerals made for an intriguing set of aromatics. In the mouth, the wine reveals more sweetness and fat than one expects from Ausone, but an underlying pruny quality suggested the fruit was more than merely overripe. Hard tannin, acidity, and earthiness were noticeable in the background, but overall this was a good to excellent wine, with its positive attributes outweighing the more troublesome ones.

Chateau Ausone 1982
Parker N° 129 (26.06.2000) : 93 Trinkreife : 2005-2040 Medium ruby-colored, with a pronounced smoky, herb-tinged bouquet revealing aromas of black tea, minerals, and sweet fruit, this medium-bodied 1982 exhibits a striking liquid minerality, decent acidity, and a powerful, concentrated, long finish. The 1982 Ausone is just turning the corner and beginning to reveal considerable complexity as well as finesse.

Chateau Ausone 1985
Probleme hatte ich dagegen stets mit dem um ein Vielfaches teureren Ausone. Meine erste Flasche dieses Weines 1988 im Düsseldorfer Caveau war genauso ungenerös und zugenagelt wie meine letzte, einem der Schlusslichter einer großen 85er Probe 1999. Hoffnung besteht da auch keine, denn der Ausone ist zusätzlich ziemlich schwachbrüstig. Also meiden (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).


Eine Große Auswahl auch gereifter Chateau Ausone Weine finden Sie bei dem Weinraritätenhändler Jahrhundertweine.de !

Wichtige Kundeninfos
Weitere Informationen


ANGEBOTE Spitzenweine
Château Lafite Rothschild 1940
Château Lafite Rothschild 1945
Château Lafite Rothschild 1948
Château Lafite Rothschild 1955
Château Lafite Rothschild 1962
Château Lafite Rothschild 1966
Château Lafite Rothschild 1979
Château Lafite Rothschild 1982
Château Lafite Rothschild 1985
Château Lafite Rothschild 1986
Château Lafite Rothschild 1988
Château Lafite Rothschild 1990
Château Lafite Rothschild 1994
Château Latour 1934
Château Latour 1937
Château Latour 1948
Château Latour 1952
Château Latour 1953
Château Latour 1959
Château Latour 1966
Château Latour 1976
Château Latour 1985
Château Margaux 1921
Château Margaux 1926
Château Margaux 1937
Château Margaux 1947
Château Margaux 1959
Château Margaux 1975
Château Margaux 1983


Wissenswertes
Neue Weine

Krug Brut brut Rosé NV 'old release from the 1980´s'

Krug Brut brut Rosé NV 'old release from the 1980´s'
Mehr Info
Preis: € 495,00
Grundpreis:
€ 660,00/Liter
 
 
inkl. MwSt.
§25a UStG.
 
 
Allergene: Sulfite
Abfüller: Erzeuger
Alkohol.: 10-14%

Versandbereit in 1-2 Werktagen



Downloads

Copyright 2017 - Jahrhundertweine.de - Weinversandhandel - All rights reserved. Impressum
Inhaber: Dipl. Kfm. Michael Möller, Erleswiesenweg 29 D-36367 Wartenberg/Hessen
Fax: 06641 64 58 57 E-Mail: info@jahrhundertweine.de
sitemap.html

Kontakt zu uns | Impressum | AGB-Kundeninfo | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung

MÖGLICHKEIT EINER ONLINE-SCHLICHTUNG BITTE HIER KLICKEN