Jahrhundertweine.de Shop Jahrhundertweine.de Shop
Kategorien-Schnellübersicht
BordeauxMouton RothschildLafite RothschildLatourMargauxHaut BrionPétrusLe PinVieux Château CertanCheval BlancAusoneFigeacLafleurDuhart-Milon Rothschildl ´Angelusl ´EvangileLeoville Las CasesNeninPichon Longueville BaronPichon Comtesse de LalandeLynch BagesGrand Puy LacosteGruaud-LaroseTalbotCos d'EstournelTrotanoyPalmerMontroseLa Fleur PétrusLa Mission Haut BrionLatour a PomerolWeine Bordeaux 2000-2009Weine Bordeaux 1990-1999Weine Bordeaux 1980-1989Weine Bordeaux 1970-1979Weine Bordeaux 1960-1969Weine Bordeaux 1950-1959Weine Bordeaux 1900-1949BurgundDomaine Romanée Conti (DRC)Henri JayerDomaine G. RoumierArmand RousseauDomaine Comte Georges de VogüéDomaine LeroyDomaine Meo CamuzetHudelot-NoellatJ.- F. Coche-DuryAnne GrosBernard Dugat-PyOlivier BernsteinDomaine A. F. GrosDomaine René EngelGérard RaphetDomaine Bruno ClairDomaine des Comtes LafonDomaine Drouhin-LarozeDubreuil-FontaineDomaine Christian ConfuronRoter BurgunderBurgund (rot) 1900 -1949Burgund (rot) 1950 -1969Burgund (rot) 1970 -1989Burgund (rot) 1990 - 2007Domaine BartWeisser BurgunderGrand Cru (weiss)1er Cru (weiss)MeursaultChablissonstige (weiss)SauternesSauternes 1900 - 1949Sauternes 1950 - 1979Sauternes 1980 - 2007Chateau d´ YquemChampagnerMoét et ChandonLuxor RoedererKrugRuinartVeuve Cliquot-PonsardinPommeryTaittingerPerrier-JouetCharles HeidsieckHeidsieck Monopole weitere ChampagnerRhône & LoireRhôneLoirePaul Jaboulet AînéMas de Daumas GassacDeutsche WeineRheingauSchloss ReinhartshausenSchloss SchönbornSchloss JohannisbergSchloss VollradsRobert WeilStaatsweingüter Kloster EberbachFranz KünstlerSektkellerei Schloß Vaux Eltville Freiherr Langenwerth von SimmernDomdechant Werner'sches WeingutGeorg BreuerGeh. Rat Aschrottsche ErbenGeheimrat J. Wegeler ErbenBaron zu KnyphausenSonstige Rheingauer ErzeugerRheinhessenGunderlochWeingut KellerAdam BeckerLouis GuntrumSchmittsches Weingut Nierstein Georgshofsonstiges RheinhessenNaheHermann DönnhoffSchäfer-FröhlichSchlossgut DielDr. CrusiusStaatliche Weinbaudomäne NiederhausenAugust AnheuserSonstige NaheBadenBernhard HuberDuijnMosel-Saar-RuwerEgon MüllerFritz HaagDr. LoosenJ. J. PrümDr. Pauly BergweilerC. von Schubertsche SchlosskellereiP. Licht-Bergweiler-Prüm ErbenReinhold HaartForstmeister Geltz-ZillikenClemens BuschJos. Christoffel Jr. (Christoffel-Prüm)Willi SchäferSt. Urbans-HofBischöfliche Weingüter TrierWwe. Dr. H. ThanischS. A. PrümStudert-Prüm MaximinhofMax. Ferdinand RichterPinot Noix Spätburgunder TwardowskiJoh. Joh. Christoffel ErbenSchloss SaarsteinWeingut KarlsmühleKarthäuserhof - Christoph TyrellMarkus MolitorReichsgraf von KesselstattVon HövelBecker-SteinhauerSonstige Erzeuger Mosel-Saar-RuwerPfalzMüller-CatoirDr. von Bassermann-JordanReichsrat von Buhlsonstige PfalzDr. Bürklin-WolfHessische BergstraßeFrankensonstiges DeutschlandItalienische WeineBaroloGiacomo ConternoBarolo 1900 - 1949Barolo 1950 - 1979Barolo 1980 - 1999Barolo 2000 - 2009BarbarescoBrunello di MontalcinoAmaroneSuper-ToskanerMassetoChiantiSonstiges ItalienSpanische WeinePortwein & MadeiraPort & Madeira 1800 - 1899Port & Madeira 1900 - 1969Port & Madeira 1970 - 2007Tokay / TokajiRestliche WeltUSAChileÖsterreichAustralienSüd AfrikaPortugalLibanonRumänienLuxemburgElsassCanadaSpirituosenWhisky/WhiskeyCognacArmagnacRomano Levisonstige SpirituosenGeschenkverpackungen
Wissenswertes
Wein-Wissen

Die Flaschengrößen und Flaschenformen der Welt



Die Unterschiede der Weinflaschen

Die Weinflasche zählt zu den gängigsten Lager und Transportbehältnissen für den Verkauf und die Lagerung von Wein an den Endverbraucher. Es werden viele verschiedene Größen und Formen hergestellt und produziert. Die häufigsten Flaschen haben ein Füllvolumen von 0,75 Liter und zählen seit dem Jahr 1977 zu der bekannten EU-Norm. Die 0,75 Liter Standardgröße wird aber nicht von allen Ländern weltweit durchgängig eingesetzt, beispielsweise verwenden die USA und die Schweiz gerne noch die früheren Größen 0,7 bis 0,8 Liter. In der heutigen Zeit ist Wein sogar in Tetra Packs erhältlich, allerdings werden hier nur Schankweine und keine hochwertigen Tropfen abgefüllt.

Die Weinflaschengeschichte

Früher wurde Wein fast ausschließlich in Fässern vinifiziert und in Bottichen gelagert. Der Wein wurde zur Haltbarkeitssteigerung nicht selten mit Harzen versetzt, gezuckert oder verdünnt, so dass erst mit der Erfindung der Glasflasche die Art Wein entstehen konnte, die wir heute kennen und lieben. Man servierte Wein in Metall- oder Keramikkrügen, gehandelt wurde dieser Wein in sog. „Schläuchen“ (Behälter aus Tierhäuten).

Im 17. Jahrhundert wurden erstmals Glasflaschen für die Herstellung genutzt und im
18. Jahrhundert etablierte sich diese Herstellungsmethode immer weiter und wurde schnell populärer. Im 19. Jahrhundert avancierte die Glasflasche dann schon als wichtigstes Behältnis für Wein. Ein wichtiger Grund hierfür war, das Glas chemisch neutral ist. So war eine gute Lagerung und Nachreifung möglich. Auch war es zu dieser Zeit bei den Herstellern beliebt, Siegel (Firmen- bzw. Händlersiegel) in das Glas zu prägen um eine klare Identifizierung zu ermöglichen und eine verbesserte Kundenbindung zu erreichen. Ein frühes Marketinginstrument der Händler und Produzenten.

Die Farbe des Glases war zu Anfang noch schwarz, später fügte man olivfarbenes /grünes und dann braunes Glas hinzu. Die Glasform war Anfangs „zwiebelartig“ - bauchig, später wurden Verbesserungen in Richtung der zylindrischen Flaschen eingeführt. Diese Neuerung brachte erhebliche Verbesserungen mit sich.

Die Fünf Grundformen der Weinflasche

Die Bordeauxflasche:
Die Bordeauxflasche ist leicht an ihren Schultern erkennbar. Sie gehört zu der populärsten Form für trockene Rotweine. Der Boden der Weinflasche ist leicht gewölbt, um ein Abfließen der Ablagerung (Depot) ins Trinkglas zu verhindern. Diese Flaschenform muss man zeitig vor dem Servieren aufrecht stellen, um das Depot der hochwertigen Weine am Boden zu sammeln.

Die Burgunderflasche:
Die originale Burgunderflasche hat keine Schultern. In der Regel wird sie für Rotwein und Weißwein verwendet. Die klassische Farbe der Flasche ist dunkel- bis hellgrün, es gibt aber auch Klarglasvarianten. In Italien wird sie in sehr dunklem Glas für viele verschiedene Weine verwendet (Barolo, Barbaresco etc.). In Deutschland benutzt man Burgunderflaschen zum Beispiel für Grau- oder Spätburgunder Weine.

Hoch oder Schlegelflasche:
Die Hoch- oder Schlegelflasche ist eine schlanke, flötenartige Flasche, die einer lang gezogenen Burgunderflasche ähnelt. Ihr Ursprung liegt in Deutschland. Sie wird deshalb auch vorzugsweise für die in Deutschland üblichen Sorten verwendet. Es gibt sie in der Regel in braun (Rhein) und grünen Flaschen (Mosel). Neben Deutschland ist die Hochflasche eine typische Form für das Elsass (meist etwas höher als in Deutschland), Österreich und der Schweiz. Weltweit wird sie gerne für Rieslinge und Dessertweine benutzt.

Champagnerflaschen:
Die Flasche ist recht dickwandig, um dem Druck im Flascheninneren standzuhalten. Der gewölbte Boden entstand ursprünglich beim Glasblasen, weil die Flasche über einen Holzstab gedreht werden musste. Allerdings resorbiert der gewölbte Boden den Druck besser an die Wände und sorgt damit dafür, dass der Flaschenboden nicht bricht. Die klassische Champagnerflasche ist grün, nur wenige Ausnahmen sind klar (Roederer Cristal). Die grüne (oder bei anderen Weinen braune) Farbe schützt den Wein generell vor der schädlichen Wirkung der UV-Strahlen und ist gerade bei lange lagerndem Wein wichtig. Generell gilt: je dunkler die Flasche und der Lagerort, desto besser der Schutz gegen UV Strahlung !

Weitere Flaschenformen:
Zusätzlich zu den soeben genannten Weinflaschen gibt es eine Vielzahl weiterer typischer Flaschenformen. So wird zum Beispiel der flache, bauchige Bocksbeutel in Franken und Portugal verwendet, der ungarische Tokajer hat ebenso wie der Portwein, die Weine der Provence (die traditionell in Keulenflaschen gefüllt werden) oder auch der Vin Jaune eine eigene, typische Flaschenform.

Korbflaschen etc.:
Gepaart mit dem grazilen Rheingau-Glas setzt die Rheingau-Flöte neue Maßstäbe. Seit Anfang 1990 gibt es z.B. eine eigene Flaschenform für kalifornische Weine und seit den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts gibt es eine generelle Tendenz zu meist schlanken Designerflaschen. Die Liste der Sonderflaschen ist lang: Im Bordeaux hat das Château Haut-Brion schon seit vielen Jahrzehnten eine einzigartige Flaschenform.

Es existieren aber noch weitere besondere Flaschen, die nicht für den Verkauf, sondern ausschließlich zur Lagerung bestimmt sind. Eine klassische Variante ist die Demi-John, die 45 Liter fasst und zur Lagerung von Non-Vintage Portwein aber auch von Sherry oder Moscatel genutzt wird. Nach einer Reifung in dieser großen Flasche werden die Weine dann auf die 0,75 Liter Flasche gezogen.

Die Standard - Flaschengröße für Wein ist 0,75 Liter oder 1/4 Flasche. Andere Flaschengrößen haben eine eigene Bezeichnung, etabliert haben sich zu meist Biblische-Namen aus der Historie.

Balthazar
Gemeint ist nicht einer von den „Drei Heiligen Königen“ , sondern der Sohn von Nebudaknezar II. Nebudaknezar II war der letzte König im neubabylonischen Reich von 604 v.Chr. bis 562 v.Chr.  Im alten Testament steht geschrieben, dass Balthazar die Gefäße Jehovas entweihte die sein Vater vorher aus dem heiligen Tempel in Jerusalem geraubt hatte. Nachdem die Gefäße von Jehova entfernt wurden, erschien eine Flammeninschrift an der Palastwand. Der Prophet Daniel las:“ Meine tekel u-pharsin“ (übersetzt: Gewogen und zu leicht empfunden).

Jeroboam
Salomon verbannte Jeroboam wegen eines Aufstandes. Im selbigen Jahr, als Salomon starb und das Amt seinen Sohn weitergab, kehrte Jeroboam zurück und gründete mit zehn Stämmen das Reich Israel.

Rehoboam
Rehoboam ist der Sohn von Salomon und der Nachfolger als König von Juda
(Südreich der Juden).

Methusalem
Er war der biblische Urvater des alten Testaments und wurde 969 Jahre alt.
Zu dem wahren Alter rechneten die Gelehrten damals noch seinen Hausrat, die Besitztümer, Vieh etc. dazu. So entstand das imaginäre Alter, sehr hohe Alter.

Nebukadnezar II
Vater von Balthazar. Nebudaknezar II Erobertete 586 v. Chr. Juda. Bei der Eroberung zerstörte er die Hauptstadt Jerusalem sowie den Tempel, welcher von Salomon erbaut worden ist. Die Oberschicht der Juden kam so in Gefangenschaft. Als Nebudaknezar II starb war sein Sohn Balthazar der letzte König des neubabylonischen Reiches. Nebudaknezar II ging in die Geschichte als Vorbild für Giuseppe Verdis und Oper Nabuccho ein.

Salmanazar V. Assyrische König
Er erobertete das nördliche Königreich der Juden und machte es zur Provinz von Assyrien.


Die Flaschengrößen unterscheiden sich je nach Weinart bzw. Weinregion ein wenig !

Bordeaux  
  
NameInhalt# Bordeaux Flaschen
Half375 ml1/2 Bottle
Bottle750 ml1 Bottle
Magnum1500 ml (1.5 L)2 Bottles
Marie Jeanne2250 ml (2.25 L)3 Bottles
Double Magnum3000 ml (3 L)4 Bottles
Jeroboam5000 ml (5 L)6 Bottles
Rehoboam (not used)---------- 
Imperial6000 ml (6 L)8 Bottles
Methuselah (not used)----------
Salmanazar (not used)----------
Balthazar12000 ml (12 L)16 Bottles
Nebuchadnezzar15000 ml (15 L)20 Bottles
Melchior18000 ml (18 L)24 Bottles
  
Burgund / Rhone  
  
NameInhalt# Burgunder Flaschen
Half375 ml1/2 Bottle
Bottle750 ml1 Bottle
Magnum1500 ml (1.5 L)2 Bottles
Marie Jeanne (not used)----- ----- 
Double Magnum (not used)---------- 
Jeroboam3000 ml (3 L)4 Bottles
Rehoboam4500 ml (4.5 L)6 Bottles
Imperial (not used)----------
Methuselah6000 ml (6 L)8 Bottles
Salmanazar9000 ml (9 L)12 Bottles
Balthazar12000 ml (12 L)16 Bottles
Nebuchadnezzar15000 ml (15 L)20 Bottles
Melchior18000 ml (18 L)24 Bottles
  
CHAMPAGNE  
  
NameInhalt# Champagner Flaschen
Half375 ml1/2 Bottle
Bottle750 ml1 Bottle
Magnum1500 ml (1.5 L)2 Bottles
Marie Jeanne (not used)---------- 
Double Magnum (not used)----------
Jeroboam3000 ml (3 L)4 Bottles
Rehoboam4500 ml (4.5 L)6 bottles
Imperial (not used)---------- 
Methuselah6000 ml (6 L)8 bottles
Salmanazar9000 ml (9 L)12 Bottles
Balthazar12000 ml (12 L)16 Bottles
Nebuchadnezzar15000 ml (15 L)20 Bottles
Melchior18000 ml (18 L)24 Bottles













Wichtige Kundeninfos
Weitere Informationen


ANGEBOTE Spitzenweine
Château Lafite Rothschild 1940
Château Lafite Rothschild 1945
Château Lafite Rothschild 1948
Château Lafite Rothschild 1955
Château Lafite Rothschild 1962
Château Lafite Rothschild 1966
Château Lafite Rothschild 1979
Château Lafite Rothschild 1982
Château Lafite Rothschild 1985
Château Lafite Rothschild 1986
Château Lafite Rothschild 1988
Château Lafite Rothschild 1990
Château Lafite Rothschild 1994
Château Latour 1934
Château Latour 1937
Château Latour 1948
Château Latour 1952
Château Latour 1953
Château Latour 1959
Château Latour 1966
Château Latour 1976
Château Latour 1985
Château Margaux 1921
Château Margaux 1926
Château Margaux 1937
Château Margaux 1947
Château Margaux 1959
Château Margaux 1975
Château Margaux 1983


Wissenswertes
Neue Weine




Downloads

Copyright 2014 - Jahrhundertweine.de - Weinversandhandel - All rights reserved. Impressum
Inhaber: Dipl. Kfm. Michael Möller, Erleswiesenweg 29 D-36367 Wartenberg/Hessen Germany
Fax: +49(6641) 64 58 57 E-Mail: info@jahrhundertweine.de
sitemap.html

Kontakt zu uns | Impressum | AGB-Kundeninfo | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung

MÖGLICHKEIT EINER ONLINE-SCHLICHTUNG BITTE HIER KLICKEN