More than 50.000 bottles from 4 centuries

Kategorien-Schnellübersicht
BordeauxMouton RothschildLafite RothschildLatourMargauxHaut BrionPétrusLe PinVieux Château CertanCheval BlancAusoneFigeacLafleurDuhart-Milon Rothschildl ´Angelusl ´EvangileLeoville Las CasesNeninPichon Longueville BaronPichon Comtesse de LalandeLynch BagesGrand Puy LacosteGruaud-LaroseLa LaguneTalbotCos d'EstournelTrotanoyPalmerMontroseLa Fleur PétrusLa Mission Haut BrionLatour a PomerolWines Bordeaux 2000-2009Wines Bordeaux 1990-1999Wines Bordeaux 1980-1989Wines Bordeaux 1970-1979Wines Bordeaux 1960-1969Wines Bordeaux 1950-1959Wines Bordeaux 1900-1949BurgundyDomaine Romanée Conti (DRC)Henri JayerDomaine G. RoumierArmand RousseauDomaine Comte Georges de VogüéDomaine LeroyJ.- F. Coche-DuryDomaine A. F. GrosDomaine Drouhin-LarozeDubreuil-FontaineDomaine Christian ConfuronDomaine BartHudelot-NoellatAnne GrosDomaine René EngelBernard Dugat-PyGérard RaphetOlivier BernsteinDomaine Bruno ClairDomaine des Comtes LafonJacky TruchotRéne BouvierDomaine BizotGeorges Lignier Domaine Olivier GuyotDomaine de MontilleCharles NoellatDomaine LeflaiveDomaine Clos des LambraysRamonetEtienne SauzetJ.F. MugnierDujacDomaine BertagnaRed burgundyBurgund (rot) 1900 -1949Burgund (rot) 1950 -1969Burgund (rot) 1970 -1989Burgund (rot) 1990 - 2018White BurgundyGrand Cru (white)1er Cru (white)MeursaultChablisother (white)SauternesSauternes 1900 - 1949Sauternes 1950 - 1979Sauternes 1980 - 2007Chateau d´ YquemChampagneMoét et ChandonLuxor RoedererKrugRuinartVeuve Cliquot-PonsardinPommeryTaittingerPerrier-JouetCharles HeidsieckHeidsieck Monopole additional ChampagneRest of FranceRhôneLoirePaul Jaboulet AînéE. GuigalMas de Daumas GassacGerman winesRheingauSchloss ReinhartshausenSchloss SchönbornSchloss JohannisbergSchloss VollradsRobert WeilStaatsweingüter Kloster EberbachFranz KünstlerSektkellerei Schloß Vaux Eltville Freiherr Langenwerth von SimmernDomdechant Werner'sches WeingutGeorg BreuerGeh. Rat Aschrottsche ErbenGeheimrat J. Wegeler ErbenBaron zu Knyphausenmiscellaneous RheingauRheinhessenGunderlochWeingut KellerBattenfeld-SpanierKühling-GillotK.F. GroebeLouis GuntrumSeehof - Familie FauthSchmittsches Weingut Nierstein Georgshofmiscellaneous RheinhessenNaheHermann DönnhoffSchäfer-FröhlichEmrich-SchönleberSchlossgut DielDr. CrusiusStaatliche Weinbaudomäne NiederhausenAugust AnheuserSonstige NaheBadenBernhard HuberDuijnSalweyAhrJean StoddenMosel-Saar-RuwerEgon MüllerFritz HaagDr. LoosenJ. J. PrümDr. Pauly BergweilerVan VolxemC. von Schubertsche SchlosskellereiP. Licht-Bergweiler-Prüm ErbenReinhold HaartForstmeister Geltz-ZillikenClemens BuschJos. Christoffel Jr. (Christoffel-Prüm)Willi SchäferSt. Urbans-HofEpiscopal Estate TrierWwe. Dr. H. ThanischS. A. PrümStudert-Prüm MaximinhofMax. Ferdinand RichterPinot Noix Spätburgunder TwardowskiJoh. Joh. Christoffel ErbenSchloss SaarsteinWeingut KarlsmühleKarthäuserhof - Christoph TyrellMarkus MolitorReichsgraf von KesselstattVon HövelBecker-Steinhauermiscellaneous Mosel-Saar-RuwerPfalzMüller-CatoirDr. von Bassermann-JordanFriedrich BeckerKnisperMetzgerÖkonomierat RebholzHE - Weine Hans Erich DauschKoehler-RuprechtReichsrat von BuhlChristmannDr. Bürklin-WolfBernhard Kochmiscellaneous PfalzHessische BergstraßeFrankenRudolf Fürstmiscellaneous GermanyItalien winesBaroloGiacomo ConternoBartolo MascarelloGiuseppe MascarelloBarolo 1900 - 1949Barolo 1950 - 1979Barolo 1980 - 1999Barolo 2000 - 2009BarbarescoBrunello di MontalcinoAmaroneSuper-TuscansFelsina Berardenga FontalloroMassetoChiantimiscellaneous ItalyGuerrieri Gonzaga Tenuta San LeonardoSpanish winesPort & MadeiraPort & Madeira 1800 - 1899Port & Madeira 1900 - 1969Port & Madeira 1970 - 2007Tokay / TokajiRest of the WorldUSAChileAustriaJohann SchwarzAustraliaCloudburstSouth AfricaPortugalLebanonRomaniaLuxemburgAlsaceCanadaspirituous beverages Whisky/WhiskeyJapanese WhiskyCognacArmagnacRomano Levimiscellaneous hoochGift boxes

Château Cheval Blanc 1950 375ml

Add this procuct to shopping cart
VintagePrice
1950

Art. No.: 10-0019B

575.00 €
Baseprice:
1,533.33 €/Liter

Margin Taxed §25a UStG. plus shipping

Contains sulfities; Producer: estate;
Alc.: 10-14%

Ready to be shippied within 2 days
Auch Cheval Blanc selbst war Ende 97 in einer französischen Händlerabfüllung ein Klassestoff mit sehr kräftiger Farbe und fantastischer Nase und 2000 in einer englischen Abfüllung der Sieger des St. Emilion Flights, wunderschön, dichte junge Farbe, Süße, noch lange Zukunft. Als Chateauabfüllung 2005 der Wein des Abends, klassische Cheval Blanc Nase mit irrer Aromatik, immer noch ziemlich junge, dichte Farbe, am Gaumen füllig, dicht, komplex, ein ganz großer Cheval Blanc in Reinkultur - 100/100. 2006 konnte ich diesen Wein dann in einer Probe noch einmal aus zwei unterschiedlichen Händlerabfüllungen trinken, bei denen der Abfüller nicht ersichtlich war. Grandios die erste Flasche. Brauchte wie alle Cheval Blancs aus dieser Periode viel Zeit und Luft. Wer diese Weine nicht oder nur ganz vorher dekantiert, dem entgeht das große Cheval Blanc Vergnügen. Druckvoll, aromatisch, deutlich jünger wirkend, die anfängliche Rustikalität machte immer mehr seidiger Eleganz Platz, ein ganz langer, großer Stoff, von dem ich gerne erheblich mehr im Glas gehabt hätte – 97/100. Da fiel die zweite Flasche mit ähnlichem Etikett, aber ohne Hinweis auf den Chateau-Besitzer mit hoher Säure und wenig Charme deutlich ab – 88/100. Der Kauf solcher Händlerabfüllungen bleibt immer eine risikoreiche, aber spannende und durch den niedrigeren Preis oft auch lohnende Angelegenheit. Braucht zuletzt 2007 in einer perfekten Chateau-Abfüllung viel Zeit und Luft. Rustikal und verschlossen waren da zu Anfang vielleicht mal gerade 90/100 im Glas, doch im 5-Minuten Rhythmus legte der Wein jeweils um einen Punkt zu. Wurde druckvoller, aromatischer und entwickelte im Schneckentempo die süchtig machende Cheval Blanc Nase. Beim letzten Schluck war ich dann sicher bei 98/100. Sehr dicht und kräftig 2008 auf René Gabriels großer Cheval Probe, wo wir ihm aber nicht genug Zeit zur Entfaltung gaben. 2009 in einer belgischen Händlerabfüllung wieder eine Mörderfarbe und eine unglaubliche Aromatik. Wer ihn zu früh trank, hatte 97/100 im Glas, wer ihm ein paar Stunden Luft gab, näherte sich der Perfektion. Ebenfalls 2009 noch sehr jung wirkend mit dem unbeschreiblichen Cheval-Parfüm in der traumhaften Nase in einer belgischen Thienpoint-Abfüllung. Auch die noch unglaublich jung, auch in der sehr dichten Farbe – 98/100 (Quelle: wineterminator.com Dr. Becker).